Stolze auf Leihbasis zu Twente

Anna-Lena Stolze verlängert beim VfL Wolfsburg und wechselt auf Leihbasis zum niederländischen Meister FC Twente.

Der VfL Wolfsburg hat den bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag mit Anna-Lena Stolze um eine weitere Saison bis 2022 verlängert. Im Trikot des fünfmaligen Deutschen Meisters wird die 19-jährige Offensivspielerin vorerst jedoch nicht mehr auflaufen: Stolze schließt sich bis zum Ende der Saison 2020/2021 auf Leihbasis dem FC Twente an. Erst vor wenigen Wochen kam die U17-Europameisterin von 2016 gegen ihren künftigen Klub zum Einsatz: Im Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Women’s Champions League beim niederländischen Meister wurde die Wölfin in der 72. Minute eingewechselt.

„Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe“, so Stolze. „Der FC Twente zählt in den Niederlanden seit vielen Jahren zu den Top-Adressen im Frauenfußball und ich bin guter Dinge, dass ich mich bei diesem Verein weiterentwickeln kann. Den VfL-Verantwortlichen bin ich sehr dankbar für die vorzeitige Vertragsverlängerung, die ich als große Wertschätzung empfinde. Ich werde alles daransetzen, dieses Vertrauen ab 2021 zurückzuzahlen!“

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Wir sind nach wie vor von Anna-Lenas Fähigkeiten überzeugt, glauben aber, dass sie für ihre weitere Entwicklung vor allem Spielpraxis auf hohem Niveau benötigt. Mit Blick auf unseren qualitativ wie quantitativ stark besetzten Kader können wir ihr diese beim VfL momentan nicht bieten. Daher bin ich mir sicher, dass alle Beteiligten von dieser Leihe profitieren werden. Anna-Lena wird in den Niederlanden den nächsten Entwicklungsschritt gehen, der FC Twente kann sich auf eine sehr talentierte Spielerin freuen. Wir wünschen Anna-Lena alles Gute für ihre neue Herausforderung!“

Bundesliga-Sonderheft