Alex Morgan: Trotz Schwangerschaft zu Olympia 2020

US-Fußballerin Alex Morgan will trotz ihrer Schwangerschaft bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio 2020 dabei sein.

Die US-Fußballnationalspielerin Alex Morgan will trotz ihrer Schwangerschaft an den Olympischen Spielen kommenden Sommer in Tokio teilnehmen. „Es ist mein Ziel, dort zu spielen“, sagte die Star-Spielerin und Ko-Kapitänen der US-Nationalelf in Los Angeles mehreren US-Medien. Die 30-Jährige erwartet im April, also drei Monate vor den Olympischen Spielen, ihr erstes Kind.

Die Zeit zwischen Entbindung und dem Turnier sei tatsächlich knapp, räumte Morgan ein. „Aber wenn ich kann, möchte ich dort sein, um mein Land zu repräsentieren.“ Schließlich gebe es „so viele Frauen, die nach ihrer Schwangerschaft in den Leistungssport zurückkehren konnten“, argumentierte die Stürmerin, die mit dem US-Team bereits 2012 olympisches Gold holte und 2015 und 2019 Weltmeisterin wurde.

Foto: Nike

Dein Sonderheft zur Frauen-Bundesliga
https://skyticket.sky.de/