The Best: Die Finalisten in Mailand enthüllt

Die Finalisten für die acht FIFA-Auszeichnungen stehen fest. Zu den Kandidaten gehören mit Cristiano Ronaldo und Sarina Wiegman zwei frühere Gewinner.

Prestigeträchtiger Ort für einen prestigeträchtigen Anlass: Im legendären San-Siro-Stadion zu Mailand wurden die Finalisten für die The Best FIFA Football Awards™ bekanntgegeben. Damit ist nun offiziell, welche Persönlichkeiten aus der Welt des Fußballs bei der Vergabe am 23. September auf dem Podium stehen werden. Bei den Frauen wird in jedem Fall ein neuer Name die Trophäe zieren, denn keine der drei Kandidatinnen konnte die begehrte Auszeichnung bisher gewinnen. Bei den Männern hingegen hofft der zweimalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo darauf, die Krone von Vorjahressieger Luka Modric zurückzuerobern.

In einem Jahr, das mit der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ ein echtes Fußballfest als Höhepunkt hatte, überrascht es wenig, dass alle drei Finalisten für die Wahl zur FIFA-Weltfußballerin sowie zum FIFA-Welttrainer – Frauen beim Turnier 2019 in Frankreich glänzten. Von Frauen-Weltmeister USA sind mit Megan Rapinoe, Alex Morgan und Trainerin Jill Ellis gleich drei aussichtsreiche Anwärterinnen in Mailand vertreten. Halbfinalist England schickt mit Lucy Bronze und Trainer Phil Neville zwei Namen ins Rennen. Abgerundet wird das prominent besetzte Sextett mit Sarina Wiegman, die als Trainerin der Niederlande bei der WM in Frankreich die Silbermedaille gewann und bereits 2017 die Auszeichnung als Welttrainerin im Frauenbereich gewann.

Bei den Finalisten im Männerbereich nimmt die englische Premier League eine dominierende Stellung ein: Vier der sechs Titelkandidaten für die Auszeichnungen The Best – FIFA-Weltfußballer und The Best – FIFA-Welttrainer – Männer sind bei englischen Vereinen tätig.

Vom FC Liverpool, dem Gewinner der UEFA Champions League haben Spieler Virgil van Dijk sowie Trainer Jürgen Klopp die Chance auf eine der begehrten Auszeichnungen. Bei der Wahl zum FIFA-Welttrainer im Männerbereich gehören außerdem Pep Guardiola von Manchester City und Mauricio Pochettino von Tottenham Hotspur zu den Finalisten. Bereits zwei Mal wurde Cristiano Ronaldo mit der Auszeichnung The Best – FIFA-Weltfußballer bedacht. In diesem Jahr gehört er zum vierten Mal in Folge zu den drei Finalisten. Auch Lionel Messi, bereits fünffacher Weltfußballer, gehört einmal mehr zu den Anwärtern.

Weiterhin wurden die drei Finalistinnen der in diesem Jahr erstmals verliehenen Auszeichnung The Best – FIFA-Welttorhüterin sowie die Kandidaten für die seit 2017 verliehenen Auszeichnung The Best – FIFA-Welttorhüter verkündet.

Bei den Frauen stehen drei Torhüterinnen zur Wahl, die bei der FIFA Frauen-WM 2019 in Frankreich auf sich aufmerksam machten: Hedvig Lindahl, Christiane Endler und die Gewinnerin des Goldenen Handschuhs von adidas, Sari van Veenendaal. Bei den Männern streiten die beiden Brasilianer Alisson und Ederson mit Marc-André ter Stegen um die begehrte Trophäe.

Fans aus aller Welt können sich jetzt an der Abstimmung zum FIFA-Fanpreis beteiligen. Die drei Finalisten sind in diesem Jahr Silvia Grecco aus Brasilien, die Fans der Niederlande bei der Frauen-WM 2019 in Frankreich sowie Justo Sanchez aus Uruguay. Erfahren Sie mehr über die einzigartigen, inspirierenden Geschichten aller drei Finalisten und melden Sie sich am besten gleich beim FIFA.com-Club an, um Ihre Stimme abzugeben.

Nachdem bereits Hunderttausende Fans ihre Favoriten aus den zehn schönsten Treffern des Jahres gewählt haben, stehen die drei Finalisten für den FIFA-Puskás-Preis jetzt fest. Nun liegt es an den FIFA-Legenden, aus den fantastischen Toren von Lionel Messi, Juan Fernando Quintero und Dániel Zsóri den diesjährigen Gewinner des FIFA-Puskás-Preises zu bestimmen.

Zusätzlich zu den acht genannten werden am 23. September auch die erstmals vergebene Auszeichnung FIFA FIFPro World11 – Frauen, die Auszeichnung FIFA FIFPro World11 – Männer sowie der FIFA-Fairplay-Preis vergeben. Die Zeremonie findet im weltberühmten Teatro alla Scala in Mailand vor unzähligen Größen des Weltfußballs statt.

Alle Finalisten bei The Best FIFA Football Awards auf einen Blick

The Best – FIFA-Weltfußballer
Cristiano Ronaldo (POR) – Juventus
Lionel Messi (ARG) – FC Barcelona
Virgil van Dijk (NED) – Liverpool

The Best – FIFA-Weltfußballerin
Lucy Bronze (ENG) – Olympique Lyon
Alex Morgan (USA) – Orlando Pride
Megan Rapinoe (USA) – Reign FC

The Best – FIFA-Welttrainer – Männer
Pep Guardiola (ESP) – Manchester City
Jurgen Klopp (GER) – Liverpool
Mauricio Pochettino (ARG) – Tottenham Hotspur

The Best – FIFA-Welttrainer – Frauen
Jill Ellis (USA) – U.S.-Nationalteam
Phil Neville (ENG) – Englisches Nationalteam
Sarina Wiegman (NED) – Niederländisches Nationalteam

FIFA-Fanpreis
Silvia Grecco (BRA)
Fans der Niederlande bei FIFA Frauen-Weltmeisterschaft (NED)
Justo Sánchez (URU)

The Best – FIFA-Welttorhüter
Alisson (BRA) – Liverpool
Ederson (BRA) – Manchester City
Marc-André ter Stegen (GER) – FC Barcelona

The Best – FIFA-Welttorhüterin
Hedvig Lindahl (SWE) – Chelsea / Wolfsburg
Christiane Endler (CHI) – Paris Saint-Germain
Sari van Veenendaal (NED) – Arsenal / Atletico Madrid

FIFA-Puskás-Preis
Lionel Messi (ARG) – Real Betis gegen FC Barcelona [La Liga] (17. März 2019)
Juan Fernando Quintero (COL) – River Plate gegen Racing Club [Argentinische Superliga] (10. Februar 2019)
Dániel Zsóri (HUN) – Debrecen FC gegen Ferencváros TC [Ungarische Nemzeti Bajnokság I] (16. Februar 2019)

Quelle, Foto: FIFA

Dein Sonderheft zur Frauen-Bundesliga
https://skyticket.sky.de/