Brasilianerin Formiga stellt WM-Altersrekord auf

Die Brasilianerin Formiga hat am Sonntag Fußball-Geschichte geschrieben. Durch ihren Einsatz gegen Jamaika ist die 41-Jährige die älteste Spielerin in der Historie von Weltmeisterschaften.

Die Brasilianerin Miraildes Maciel Mota ist seit Pfingstsonntag die älteste Spielerin in der Historie von Fußball-Weltmeisterschaften. Im Auftaktspiel der Südamerikanerinnen gegen den WM-Neuling Jamaika (3:0) stand die 41 Jahre und 98 Tage alte Mittelfeldspielerin der Seleção in der Anfangsformation. Die bisherige Bestmarke hielt die zweimalige Weltmeisterin Christie Rampone aus den USA mit 40 Jahren und elf Tagen seit dem WM-Finale vor vier Jahren. Wie die FIFA am Sonntag mitteilte, waren 150 Spielerinnen der WM 2019 noch nicht geboren, als Formiga 1995 ihr WM-Debüt bestritt.

Formiga, die für Paris Saint-Germain spielt, ist zugleich die Erste bei Männern und Frauen, die zum siebten Mal eine WM bestreitet. Bisher hatte sich die Mittelfeldakteurin den Rekord mit der Japanerin Homare Sawa geteilt, die sechs Mal dabei war.

Die Frauen-WM 2019 startet mit uns
https://skyticket.sky.de/