Saban Uzun verlässt den VfL

Der Trainer der U20-Mannschaft des VfL Wolfsburg wird seinen Vertrag nicht verlängern und den Verein im Sommer verlassen.

Der zum 30. Juni 2019 auslaufende Vertrag zwischen Saban Uzun, Trainer der U20-Juniorinnen in der 2. Frauen-Bundesliga, und dem VfL Wolfsburg wird nicht verlängert. Der 31-Jährige hat dem Verein mitgeteilt, im Sommer eine neue Herausforderung annehmen zu wollen. Uzun ist seit der Saison 2017/2018 für die zweite Frauen-Mannschaft des VfL verantwortlich, zuvor trainierte der gebürtige Tübinger den VfL Sindelfingen, u.a. in der Allianz Frauen-Bundesliga. Derzeit führt die U20 die Tabelle der eingleisigen 2. Liga an, in der letzten Saison belegten die Jungwölfinnen den zweiten Platz in der Nordstaffel. „Für die Förderung der Talente ist es wichtig, dass wir auch nächstes Jahr in der eingleisigen 2. Liga spielen. Mit dieser Zielsetzung sind wir in die Saison gegangen und bis jetzt sieht es ganz gut aus“, so Uzun. „Bis zum letzten Spieltag werde ich mein Bestes geben, um das Maximum mit dieser Mannschaft herauszuholen.“ Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Wir wünschen Saban zunächst einmal viel Erfolg für die Rückrunde und schon jetzt alles Gute für seinen weiteren Weg als Trainer!“

Foto: Twitter

Die Frauen-WM 2019 startet mit uns
https://skyticket.sky.de/
NEWS – POWERED BY WOMENSOCCER.DE