FIFA Frauen-WM: Die Würfel sind gefallen

WM-Auslosung: Gastgeber Frankreich trifft im Eröffnungsspiel auf Südkorea. Auf die DFB-Elf warten in Gruppe B die Teams aus China, Spanien und Südafrika. 

Die Würfel sind gefallen – und Deutschland hat eine attraktive Gruppe erwischt. Die Auswahl von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg wurde in die Gruppe B gelost und startet am 8. Juni in Rennes ins Turnier. Den Auftakt macht die Partie gegen China, den Vizeweltmeister von 1999, gefolgt von den Spielen gegen Spanien und Südafrika.

„Machbar ist es auf jeden Fall, aber es war klar, dass es einen großen Gegner geben wird, das ist Spanien. Bei der letzten EM haben sie sich etwas unter Wert verkauft, zuletzt haben wir 0:0 gegeneinander gespielt. China ist immer schwer einzuschätzen, die haben bei der letzten WM gezeigt, wozu sie fähig sind. Südafrika ist als Neuling dabei, mit einem tollen europäischen Trainer. Es ist eine anspruchsvolle Gruppe mit Spanien, die Mitfavorit oder Geheimfavorit sind“, so die Bundestrainerin im Anschluss an die Veranstaltung. „Man hat heute schon die Vorfreude gespürt. Die Franzosen haben gezeigt, dass sie Lust haben auf diese WM und gut aufgestellt sind. Dann geht es darum, Informationen über die Gegner zu sammeln. Bei China uns Südafrika wird das schwieriger als bei Spanien. Unser Ziel ist klar, dass wir in dieser Gruppe weiterkommen wollen.“

Die Auslosung wurde von den FIFA-Legenden Alex Scott und Louis Saha geleitet, die damit für den nötigen sportlichen Touch sorgten. Ihnen zur Seite stand eine wahre Starbesetzung – Didier Deschamps, Marie Bochet, Kaká, Cindy Cone, Michael Essien, Aya Miyama und Steffi Jones.

Related Articles

Die Frauen-WM 2019 startet mit uns
https://skyticket.sky.de/
NEWS – POWERED BY WOMENSOCCER.DE