Trainer Wörle verlässt Bayern-Frauen zum Saisonende

Der FC Bayern und Frauen-Trainer Thomas Wörle haben sich entschieden, nach Ende der laufenden Saison getrennte Wege zu gehen und den bis 30. Juni 2019 laufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Der FC Bayern und Thomas Wörle, Cheftrainer der FC Bayern Frauen, haben sich entschieden, nach Ende der laufenden Saison getrennte Wege zu gehen und den bis 30. Juni 2019 laufenden Vertrag nicht zu verlängern. Dies ist das Ergebnis einvernehmlicher Gespräche zwischen Karin Danner, Leiterin der Frauenfußballabteilung und Thomas Wörle.

Diese Entscheidung ist keine Momentaufnahme, sondern wurde vorausschauend für die nächsten Jahre so getroffen. Thomas Wörle hat den Frauenfußball beim FC Bayern über neun Jahre nachhaltig geprägt. Im Jahr 2012 holte er mit seiner Mannschaft den DFB-Pokal, in den Jahren 2015 und 2016 gewann er jeweils die Deutsche Meisterschaft. Somit ist diese Zeit die erfolgreichste in der Geschichte der Fußballerinnen des FC Bayern.

Thomas Wörle sagt: „Ich werde in meiner letzten Saison bis zum letzten Tag alles für den FC Bayern geben, um eine sehr erfolgreiche und sehr schöne Zeit gemeinsam mit meinem Team auch erfolgreich zu Ende zu bringen.“

Die Frauen-WM 2019 startet mit uns
https://skyticket.sky.de/
NEWS – POWERED BY WOMENSOCCER.DE