Desirée Schumann wechselt zur Eintracht

Der amtierende Regionalligameister Eintracht Frankfurt startet mit einem neuen Trainerteam in die Saison: Die ehemalige FFC-Torfrau Desirée Schumann wird neue Torwarttrainerin.

Nachdem der neue Cheftrainer Stefan von Martinez, Co-Trainerin Gritt Bröning und Athletik- und Fitnesstrainer Jörg Podesky bereits Anfang Juli mit den Frauen I in die Vorbereitung gestartet sind, kam mit Desirée Schumann vergangene Woche ein prominenter Neuzugang auf der Position der Torwarttrainerin hinzu.

Die 28-jährige gebürtige Berlinerin beendete diesen Sommer ihre sportliche Laufbahn nach über zwölf Jahren bei Turbine Potsdam und zuletzt dem 1. FFC Frankfurt in der 1. Frauen-Bundesliga. In ihrer bisherigen Karriere als Sportlerin kann sie auf einige Erfolge zurückblicken. So wurde sie U20-Weltmeisterin, gewann drei Mal die Deutsche Meisterschaft, zwei Mal die Champions League und ein Mal den DFB-Pokal.

In der Vergangenheit hat sie bereits als Torwarttrainerin in der Fußballschule von Eintracht Frankfurt aktiv mitgewirkt. Nun wird sie die Torhüterinnen des Regionalligateam trainieren. „Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und möchte mit meiner Erfahrung, den jungen Torhüterinnen bei Eintracht Frankfurt helfen, besser zu werden“, so Desirée Schumann. Auch Trainer Stefan von Martinez freut sich auf den Neuzugang im Trainerteam: „Desirée kann auf eine erfolgreiche Karriere als Torhüterin zurückblicken. Ich bin sehr stolz, sie bei mir im Team zu haben, weil sie uns als Mensch voranbringen und mit ihrer Erfahrung, auch den Torhüterinnen vieles vermitteln wird.“

Die Frauen-WM 2019 startet mit uns
https://skyticket.sky.de/
NEWS – POWERED BY WOMENSOCCER.DE