Wörle: Alle sind sehr angetan

Für die Frauenabteilung des FC Bayern hat im August das Projekt Zukunft begonnen. Der Vizemseister ist ab sofort am neuen FC Bayern Campus daheim. Für Cheftrainer Thomas Wörle ist die neue Heimat der Bayern-Frauen ein Segen.

Herr Wörle, mit dem Bayern-Campus findet die Frauenfußball-Abteilung endlich ihr lang ersehntes neues zu Hause. Wie werden Sie und das Team von den neuen Möglichkeiten profitieren?

Wir trainieren nun seit knapp vier Wochen im Campus und sind alle sehr, sehr angetan. Es ist für alles gesorgt, die Trainingsmöglichkeiten sind großartig. Zudem haben wir nun auch Büroräume. Bislang mussten wir bis zu drei verschiedene Orte anfahren, um unser Training zu absolvieren. Nun befinden sich sämtliche Trainingsmöglichkeiten an einem Fleck. Das erspart Zeit und Energie.

Ihre Mannschaft bekam im Sommer ein ganz neues Gesicht. Welchen Eindruck machten die Neuzugänge bislang?

Ja, wir haben in der Tat einen enormen personellen Umbruch vollzogen. Die neuen Spielerinnen haben bislang einen guten Eindruck hinterlassen, wenngleich Spielerinnen wie Mandy Islacker, Kristin Demann, Jill Roord und Lineth Beerensteyn zum Teil erst seit ein paar Tagen im Training sind. Zunächst gilt es diese Spielerinnen in der Kürze der Zeit bestmöglich zu integrieren.

Mit welchem Ziel gehen Sie in die neue Saison und wie schätzen Sie Ihre Chancen im Europapokal ein?

Unsere größte Herausforderung besteht zunächst darin, den personellen Umbruch in die richtigen Bahnen zu lenken und zu einer neuen Einheit zu werden. Wir werden durch den Umbruch, aber auch durch die vielen Abstellungen bei der EM eine gewisse Zeit brauchen, um unsere wahre Leistungsstärke zu entwickeln. Wir konnten uns in den letzten drei Jahren jeweils für die UEFA Champions League qualifizieren. Diese Erfolgsgeschichte würden wir gerne fortführen. Wir durften in der vergangenen Saison erstmals in der Vereinsgeschichte ein Champions League Viertelfinale bestreiten. Allerdings hatten wir mit Paris einen sehr starken Gegner. Wir wollen international die nächsten wichtigen Erfahrungen sammeln und uns weiterentwickeln.

Der Bau des FC Bayern Campus in der Zeitraffer Dokumentation:

In : Allgemein
Die Saison starten mit uns!
News – powered by womensoccer.de