Ausgabe 01/17

Nach dem Aus des DFB-Hallenpokals der Frauen bestimmen die Veranstalter in Rauenberg, Potsdam, Jöllenbeck oder Lübbecke die Wintermonate im Frauenfußball. So entwickelte sich der „Girls Snow Cup“ zu einem der hochklassigsten Hallenturniere im deutschen Juniorinnenfußball und die Wettkämpfe um die „Metropolregion FußballCups“ sind längst nicht mehr nur das Hallen-Highlight in der Region Rhein-Neckar.

Das Thema Sportinvalidität zieht sich wie ein roter Faden durch diese Ausgabe. Die ehemalige FIFA-Schiedsrichterin Anja Kunick träumte schon als Spielerin von einem Einsatz in der Bundesliga, bis zwei Kreuzbandrisse ihre Karriere abrupt beendeten. Gleichwohl war ihr Schicksal der Anfang einer steilen Karriere, in der sie ihre Bundesliga-Karriere auf anderen Wegen verwirklichte.

In der Biografie blicken wir auf die Karriere von Patrizia Hanebeck zurück. Auch sie entschied sich, ihre Fußballschuhe nach etlichen Verletzungen an den Nagel zu hängen. Genau wie Julia Deuschl vom FC Forstern. Sie zog bereits mit 23 Jahren einen Schlussstrich unter ihrer aktiven Laufbahn. Ihre Geschichte erzählen wir im Regionalteil.

So liegt es also nahe, dass wir uns auch im Gesundheitsteil dieser ersten Jahresausgabe mit der Thematik Sportverletzungen und deren Einfluss auf die Psyche der Kickerinnen beschäftigen. Dem sportpsychologischen Experten Thorsten Loch ist es ein dringendes Anliegen, dass diese Thematik zukünftig noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit rückt.

Viel Spaß beim Blättern in der Vorschau dieser Ausgabe!

In : Ausgaben

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert

Die Saison starten mit uns!
News – powered by womensoccer.de